Glossar

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Das EEG ist ein Gesetz der Bundesrepublik Deutschland, das zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien konzipiert wurde. Ziel des EEG ist es, ...

Das EEG ist ein Gesetz der Bundesrepublik Deutschland, das zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien konzipiert wurde. Ziel des EEG ist es, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Gesamtstromversorgung in Deutschland bis 2050 auf mindestens 80 % zu steigern. Über die EEG-Einspeisevergütung wird die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien, z. B. Photovoltaik, in das öffentliche Stromnetz vergütet.

Synonyme: EEG, Erneuerbare-Energien-Gesetz
Zurück